Zum Inhalt springen →

Schlagwort: Plain Language

Wettbewerb um Leichte und Einfache Sprache wird schärfer

Lesedauer 5 Minuten

Der Wettbewerb um Leichte und Einfache Sprache wird schärfer. Prof. Dr. Christiane Maaß leitet die Forschungsstelle für Leichte Sprache an der Universität Hildesheim. In einem Interview mit dem SWR-Hörfunk beansprucht sie für ihr Fachgebiet die Deutungshoheit von Verständlichkeit. Dass derzeit Normen für beide Sprachformen entstehen, erwähnt sie mit keiner Silbe. Dabei versuchte sie anfänglich, bei DIN eine tragende Rolle einzunehmen.

Ein Kommentar

Auffindbarkeit gehört zur Einfachen Sprache – Usability wird vernachlässigt

Lesedauer 4 Minuten

Lesende müssen in einem Text gesuchte Informationen leicht finden. Das gehört zur Einfachen Sprache/Plain Language wie das Schreiben. Der Aspekt der Auffindbarkeit wird aber oft vernachlässigt. Die Benutzerfreundlichkeit (Usability) von Texten ist ausbaufähig.

Schreibe einen Kommentar

Koalitionsvertrag 2021 nennt Einfache Sprache gleichberechtigt mit Leichter Sprache

Lesedauer 3 Minuten

„Wir wollen Gesetze verständlicher machen. Die Barrierefreiheit in den Angeboten von Bundestag und Bundesregierung werden wir ausbauen.“ Das steht auf Seite 10 des am 24. November 2021 vorgestellten Koalitionsvertrags „Mehr Fortschritt wagen“. SPD, Grüne und FDP werden auf den weiteren Seiten konkreter: Erstmals überhaupt fällt der Begriff Einfache Sprache. Sie könnte in bestimmten Fällen zu einer gesetzlichen Anforderung bzw. zu einer Verpflichtung in der öffentlichen Kommunikation werden.

Schreibe einen Kommentar

Vortrag Einfache Sprache inmitten K. I., Usability und User Experience

Lesedauer 3 Minuten

Ich beschäftige mich schon länger mit dem Zusammenhang zwischen Künstlicher Intelligenz (K. I.) und Einfacher Sprache. Von K. I. habe ich zugegeben wenig Ahnung. Ebenso wenig wie von Usability und User Experience. Das hat sicher damit zu tun, dass es keine Erklär-Texte gibt, die Laien verstehen. Einfache Sprache statt Fachsprache wäre bestimmt hilfreich. K. I. selbst schätzt die Einfache Sprache. Dass Fachsprache ein Teil des Problems fehlender Akzeptanz der K. I. ist und kein Beitrag zur Lösung, habe ich in einem Vortrag vor überwiegend jüngerem Publikum gezeigt. Die Resonanz war erfreulich.

Schreibe einen Kommentar

Zukunftsagenda: Forderungen an die Politik in (fast) Einfacher Sprache

Lesedauer 4 Minuten Es ist ein Riesenschritt: Der BUND und der Paritätische Gesamt-Verband haben ein politisches Papier in Einfacher Sprache veröffentlicht. Titel ist des Dokuments ist „Zukunftsagenda„. Ich…

Schreibe einen Kommentar

Gender und Einfache Sprache – geht eigentlich nicht

Lesedauer 3 Minuten Von Uwe Roth, 24.01.2019 Die gender-gerechte Sprache ist ein großes Hindernis in der Leichten/Einfachen Sprache: „Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen“, „Mitarbeiter*innen“, „MitarbeiterInnen“, Mitarbeiter:innen usw. Für Schlechtleser (oder…

4 Kommentare

Einfache Sprache (Plain Language) braucht Regeln für Umgang mit 3000 Emojis

Lesedauer 5 Minuten

Emojis könnten zur ersten globalen Bildersprache werden. Daher ist es unerlässlich, den Umgang mit Piktogrammen in Regeln für die Einfache Sprache zu fassen. Auch die geplante DIN Spec Leichte Sprache darf 3000 Emojis in einer Normung nicht ignorieren.

Ein Kommentar

Künstliche Intelligenz schreibt in Einfacher Sprache/Plain Language

Lesedauer 4 Minuten

Eine Software schreibt in Einfacher Sprache/Plain Language aus dem eigenen Wissen heraus einen Artikel über Künstliche Intelligenz (KT). Sie gibt eine (persönliche?) Einschätzung dazu ab, ob die Zukunft der KT zur menschlichen Bedrohung werden könnte. Englisch: Artificial intelligence (AI).

Schreibe einen Kommentar