Springe zum Inhalt →

Markt für Profis – Texten in Einfacher Sprache

Hier kommt mein Kommentar auf eine Kontaktaufnahme in Xing. Ich nutze die Gelegenheit gerne, um auf mein Anliegen aufmerksam zu machen: Einfache Sprache ist ein Markt für Profis.

Mir ist klar, dass es Manchen nervt, wenn ich mich von der Leichten Sprache abgrenze. Doch um in diesem Markt bestehen zu können, muss man – wie in jedem anderen auch – sein Alleinstellungsmerkmal unterstreichen. Und das immer und immer wieder.

Meine Mail in Xing nach einer Kontaktaufnahme

Hallo Frau XXXX,

danke, dass Sie meine Kontaktanfrage bestätigt haben. Der Meinungsaustausch in der sehr heterogenen Gruppe von Dienstleistern im Bereich der Leichten und Einfachen Sprache ist sehr wichtig. Es geht letztlich darum, die Wertigkeit solcher Dienstleistungen deutlich werden zu lassen.

Noch immer ist es so, dass potenzielle Auftraggeber entscheiden, den Text in Leichter Sprache lieber selber zu machen als dafür das Geld auszugeben, was ich benötige, um auskömmlich leben zu können. Es ist nun mal so, dass ich Freiberufler bin und von meinen Aufträgen leben muss. Nach meiner Überzeugung gehört zu einem professionellen Markt der Texter und Übersetzer, Honorare vom Kunden zu verlangen, die sämtliche Kosten decken.

Beide Gruppen in Xing fusionieren

In der Gruppe Leichte Sprache bin ich inzwischen wohl nicht mehr so gut gelitten. Ich habe schließlich mehrmals deutlich gemacht, dass ich der Einfachen Sprache folge. Ich finde es auch nicht gut, dass es nun zwei Gruppen gibt. Die Beiträge in beiden Xing-Gruppen gleichzeitig zu veröffentlichen ist schwierig. Xing meckert und die Moderatoren finden es auch nicht gut. Hat auch ein wenig mit Konkurrenzdenken zu tun.

Besser wäre es, beide Gruppen zu einer großem Plattform fusionieren zu lassen. Dazu habe ich 15 Argumente gesammelt. Doch über den gemeinsamen Namen für die neue Gruppe würde es wahrscheinlich ewig Streit geben. Ich habe für mich die Einfache Sprache gewählt, weil dahinter der Ansatz steckt, eine verständliche Sprache für alle zu machen. Vorbild ist die US-Regierung (vor der unsäglichen Trump-Zeit), die mit ihrem Plain-Language-Act zumindest die Bundesbehörden zur Kommunikation in Einfacher Sprache verpflichtet hat.

Meine Suche nach Aufträgen

Die Mail ist nun etwas länger geworden. Mir aber ist wichtig, dass ein Netzwerk mehr ist, als sich nur die gegenseitige Kontaktaufnahme zu bescheinigen. Selbstverständlich sind meine Aktivitäten auch darin begründet, dass ich immer auch auf der Suche nach Aufträgen bin.

Ich würde mich freuen, wenn Sie meine Internetseite leichtgesagt.eu besuchen.

Veröffentlicht in Akquise und Lobbyarbeit Blog

Kommentaren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.