Bücher in Einfacher Sprache

Stadtbibliothek Stuttgart. Foto: Uwe Roth

Bücher (Literatur) in Leichter oder Einfacher Sprache gibt es selten in einem Buch-Laden. Man muss sie im Internet bestellen. Das größte Angebot hat der Spaß-am-Lesen-Verlag. Aber auch zahlreiche öffentliche Büchereien haben mittlerweile einen Bestand an dieser Literatur. Bücher (Literatur) in Leichter oder Einfacher Sprache haben drei Ziel-Gruppen: Menschen mit Lern-Schwierigkeiten / geistiger Behinderung Jugendliche / […]

Weiterlesen Bücher in Einfacher Sprache

BITV 2.0 – Barrierefreiheit geht anders

„Die gesetzliche Verpflichtung hat bei vielen Auftraggebern erst dazu geführt, sich mit der Inklusion und damit mit der Leichten Sprache zu beschäftigen und sie ernst zu nehmen“, schreibt mir ein Kollege. Mit der gesetzlichen Verpflichtung gemeint ist die BITV 2.0 (Verordnung zur Schaffung barrierefreier Informationstechnik nach dem Behindertengleichstellungsgesetz (Barrierefreie-Informationstechnik-Verordnung). Auszug BITV 2.0 Paragraf 3 bestimmt: (2) […]

Weiterlesen BITV 2.0 – Barrierefreiheit geht anders

Einfache Sprache zwischen Wissenschaft und Journalismus

Auf meinen Beitrag zum Thema Leichte Sprache und Bundesteilhabegesetz, den ich auch in meinem Xing-Profil veröffentlichte, bekam ich einen Kommentar. Darin heißt es: Es wäre fatal, wenn der Gesetzgeber Leichte Sprache definiert und festschreibt, bevor die Regeln wissenschaftlich überprüft und fundiert sind. Hier meine Erwiderung: Hallo Herr, herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung und dafür, dass […]

Weiterlesen Einfache Sprache zwischen Wissenschaft und Journalismus
Januar 23, 2017

Schlagwörter: , , , ,

Regeln

Im Prinzip ist es nicht schwer, für Menschen mit Lese-Problemen zu  schreiben Ein paar grundlegende Regeln für die Leichte und Einfache Sprache Es müssen kurze Sätze sein. Es gilt der klassische Aufbau eines Haupt-Satzes: Subjekt – Verb – Objekt. Es wird nur eine Zeitform verwendet – hauptsächlich die Gegenwarts-Form (das Präsens). Jeder Satz darf nur eine […]

Weiterlesen Regeln
Juli 14, 2016

Schlagwörter: , ,

Gesetzliche Vorschriften

Gesetze

(nicht in Einfacher Sprache) In den Gesetzes-Texten und Erläuterungen zum Behinderten-Gleichstellungs-Gesetz (BGG) bzw. Bundes-Teilhabe-Gesetz (BTHG) wird an einigen Stellen die Leichte Sprache erwähnt und als Teil der Barriere-Freiheit (Inklusion) für Menschen mit Lern-Schwierigkeiten betrachtet. Es wird jedoch an keiner Stelle definiert, was genau die Leichte Sprache ist. Einmal heißt es „die sogenannte Leichte Sprache“.

Weiterlesen Gesetzliche Vorschriften

Behinderten-Gleichstellungsgesetz

Das Behindertengleichstellungsgesetz der Bundesregierung.

Das Bundes-Kabinett hat im Januar 2016 den Gesetz-Entwurf zur Weiter-Entwicklung des Behinderten-Gleichstellungs-Rechts (abgekürzt: BGG) beschlossen. Das künftige BGG wird weit-reichende Vorschriften bzgl. der Leichten/Einfachen Sprache enthalten. Diese werden allerdings nur für Bundes-Behörden gelten. Gerne unterstütze ich Sie bei der Umsetzung der Vorschriften.

Weiterlesen Behinderten-Gleichstellungsgesetz
Juli 5, 2016

Schlagwörter: , , ,